Montag, 17. Juli 2017

Du kannst nie tiefer fallen, als in Gottes Hand




Hamburg nach G20
 Brennpunkt Ehre


Ja, an der ganzen Misere ist der Bürgermeister Olaf Scholz nicht schuld, nein. 
Auch nicht die Polizei.
Schuld sind die Vermummten, die Kriminellen, die mit Terroristen gleichzusetzten sind. 
Der schwarze Block.
Die sind einzig und alleine schuld und müssen mit allem Mitteln bekämpft werden…

Ja, ist das so???

Das Höchste, das am Mittwoch bei der Regierungserklärung zu
G-20 über seine Lippen ging, war: „…es sei trotz aller Vorbereitungen nicht durchweg gelungen, die öffentliche Ordnung aufrechtzuerhalten. Dafür, dass das geschehen ist, bitte ich die Hamburgerinnen und Hamburger um Entschuldigung."  

Zu dem von der CDU geforderten Rücktritt nahm er keine Stellung.

"Ich bin tief bewegt von unserer Stadt, weil sie sich, nachdem sie auch diesen Sturm überstanden hat, schnell wieder aufrichtet", so der Bürgermeister, Olaf Scholz.




Quelle




Nur… die Stadt ist von dem Bürgermeister alles andere, als tief bewegt.


Quelle



Macht ist alles und am Ende reicht doch nicht.
Wer nur der Macht entgegen strebt, wird auch die andere Seite kennenlernen.

Hatte der Herr Olaf Scholz vergessen, dass er der Meister der Bürger seiner Stadt ist?
Dass er der Vater der Stadt ist? 
Dass man ihm diese Funktion anvertraut hatte, um die Interessen der Hamburger zu repräsentieren.

Auch die FDP attackierte Scholz: "Wenn Sie nur einen Funken Anstand hätten, dann würden Sie zurücktreten", sagte Fraktionschefin Katja Suding. " Dann müsste Sie dazu niemand auffordern."

Scholz trage als Bürgermeister die politische Verantwortung.
 "Wie konnte Ihr Sicherheitskonzept so derart scheitern, Herr Scholz?", fragte Suding.“



Quelle




Was trieb den Bürgermeister an, dem Konzert in der Elbphilharmonie bis zum Ende beizuwohnen, obwohl er längst wusste, dass Teile der Stadt in Flammen stehen?
Er weiß es, seine Stadt brennt… und er bleibt da???
In der Elphi und hört Beethovens 9.?
Die Europahymne???
…während die Stadtteile brennen und Menschen in Lebensgefahr sind?
Wie geht das denn???

Während in der Schanze alles außer Kontrolle gerät?

Wenn ich weiß, mein Haus brennt, bleibe ich doch nicht sitzen und höre weiter, 
als ob nichts wäre, Musik?!

Er, der erste Bürgermeister Herr Olaf Scholz bleibt schön sitzen und mit den Staatschefs der Musik lauschen?

Hatte er davon überhaupt etwas mitbekommen,
von der Beethovens 9.?

Er hatte den Hamburgern versprochen, von dem Gipfel wird die Stadt kaum beeinträchtigt. 
Er gab dafür seine uneingeschränkte Sicherheitsgarantie.
Wo war sein Instinkt, während er in der Elphi saß, anstatt in die Schanze zu fahren und zu zeigen:

 Ich bin mit Euch und bei euch!
Das tat er nicht. 
 Er ist auch nicht zurückgetreten, der Herr Olaf Scholz.

 

Quelle






Menschen machen Fehler, er ist auch Mensch.
Ja!
Fehler begehen wir alle, ich auch.
Und wir alle sollen aus Fehlern lernen.
Seine Dimension, die Tragweite überblicken und Konsequenzen davon zu tragen.
                       Denn es gibt’s noch eine Chance.
Die Chance, nicht auf dem Fehler sitzen zu bleiben.
Sich im Spiegel anzusehen und Konsequenzen zu tragen.


 





Margot Käßmann
und ihre Haltung werde ich niemals vergessen.
Ich habe so viel Bewunderung und so viel Achtung für sie.

„Mir geht es um Respekt und um die Achtung für mich selbst, die mir viel bedeuten.“, sagte sie und ist mit sofortiger Wirkung von EKD-Ratsvorsitzenden und hannoverschen Landesbischöfin in 2010 zurückgetreten.

„Du kannst nie tiefer fallen, als in Gottes Hand“

Und heute sagt sie:
 „Der Rücktritt hat mir meinen eigenen Respekt wieder gegeben“
Für alle, die sich ihre beeindruckende Rücktrittsrede von damals anschauen möchten,
 hier der Link.






Quelle





Alles Liebe und einen Juli voller Zauber

Eure Grażyna
https://www.pinterest.de/grazyna_jansen/

Quelle:etherealthoughts.tumblr.com
 Möchtet ihr wissen, wohin das Türchen führt? Hier ist der Schlüssel. 
Ihr werdet zu meinen Gärten, wie ich die nenne, auf Pinterest gelangen, die einige der Schätze meiner inneren Kammer bewahren.

Wenn ihr euch dort zuhause fühlt, folgt mir einfach. 
Ich freue mich auf Euch!









Alle Texte, Bilder und Designs auf diesen Seiten, wenn nicht anders gekennzeichnet sind mein Eigentum.
Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung bedürfen meiner schriftlichen Zustimmung.
Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist der jeweilige Anbieter der Seiten verantwortlich.